Slots Guide

Helle Lichter, Summen, hohes Pinging und das Geräusch von Münzen, die in die metallene Auszahlungsform klappern, wären Casinos einfach nicht dasselbe ohne Slot-Spiele. Heutzutage nehmen „einarmige Banditen“ 80% der Spielsäle in Las Vegas ein und sind wirklich die angesagteste Erscheinung auf dem Kasinoboden.

Die in Brooklyn, New York, in den späten 1800er Jahren entwickelten Spielautomaten befanden sich während ihrer Entstehungszeit oft am Rande des Kasinos und wurden von den meisten Kasinobesitzern mit wenig Respekt behandelt. Tatsächlich wurden die Spielautomaten in den meisten Fällen ausschließlich von den Ehefrauen der Tischspieler benutzt, um ihnen die Langeweile zu vertreiben.

Mit der Verbesserung der Technologie verbesserte sich auch die Lebensdauer der Slots. In den 1960er Jahren wurde die Geschwindigkeit der Slotspiele erhöht, und im Gegenzug verbesserten sich die Chancen der Spieler. William Redd, einer der Hauptinnovatoren der Slots zu dieser Zeit und Gründer von International Game Technology, schlug die Änderung vor: „Der Spieler kam, um zu gewinnen, er kam nicht, um zu verlieren. Beschleunigen Sie es, geben Sie ihm mehr. Lassen Sie ihn mehr gewinnen!“

Zunehmend hohe Auszahlungsraten

Die Chancen sind seit den Änderungen astronomisch gestiegen, wobei moderne Spielautomaten jetzt bei 45 % aller Drehungen auszahlen, verglichen mit 3 % bei traditionellen Spielautomaten, und die Jackpots oft über die 1-Million-Dollar-Marke steigen. Eine der wichtigsten Entwicklungen in der Spielmechanik war die Schaffung von PRNGs, den „Pseudo-Zufallszahlengeneratoren“, in den 1970er Jahren, die in den letzten Jahren zu einer 30%igen Zunahme der Spielautomatenpopulation auf dem Kasinoboden geführt hat.

PRNGs erzeugen „ständig eine Folge von simulierten Zufallszahlen, mit einer Rate von Hunderten oder vielleicht Tausenden pro Sekunde“, so dass ein moderner Spielautomat im Grunde genommen kaum mehr ist als ein PRNG, der Tausende von Zahlen auf einmal durchläuft.

Mit Hilfe der PRNGs wird die Gewinnkombination in der Sekunde ausgewählt, in der Sie den „Spin“/“Play“-Knopf drücken. Einige Kombinationen sind so konzipiert, dass sie mehr erscheinen als andere, aber trotz gegenteiliger Meinung sind Spielautomaten nicht so programmiert, dass sie heiß und kalt blasen, so dass theoretisch ein Jackpot zweimal am selben Tag erscheinen könnte.

Odds & Arten von Spielautomaten

Online-Slots bieten Rückzahlungsraten von 99%, was im Durchschnitt viel höher ist als in einem Backstein- und Mörtelcasino, wo der Durchschnitt bei 93% liegt (Zahlen in Las Vegas). Im Internet unterscheiden sich die Slots zwischen „regulären“ oder „Slots mit hoher Varianz/Volatilität“ und „progressiven“ oder „Slots mit geringer Varianz/Volatilität“. Ein regulärer Slot ist ein Slot, der häufig mit einem niedrigen durchschnittlichen Gewinnwert ausbezahlt wird, und ein progressiver Slot ist ein Slot, der sporadisch ausbezahlt wird, aber mit viel höheren durchschnittlichen Gewinnwerten.

Was Online-Spielautomaten so verlockend macht, ist die Tatsache, dass die Jackpots von jedem Spieler gewonnen werden können, der einen beliebigen Wert einsetzt, was bedeutet, dass jeder die Chance hat, ernsthaft Bargeld zu verdienen, ohne dabei massenhaft Geld spielen zu müssen.

In dem Maße, wie sich die Technologie verbessert, verbessert sich auch der Grafik- und Unterhaltungsstandard, der mit den Online- und Offline-Spielautomaten einhergeht. Heutzutage gibt es Tausende von Spielautomaten mit ihren eigenen Macken, ihren eigenen Themen und ihren eigenen einzigartigen Minispielen, und angesichts der günstigen Gewinnchancen und der lukrativen Geldpreise ist es kein Wunder, dass Spielautomaten im Moment so in Mode sind.